Salonnews für Österreich

Salonnews für Deutschland

Friseurjobbörse für Österreich

Friseurjobbörse für Deutschland

Jokira News

Neuigkeiten von jokira.de

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks lädt zum Frauennetzwerk in Berlin

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks lädt zum Frauennetzwerk in Berlin

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks lädt zum Frauennetzwerken nach Berlin. Wir waren dabei - ein Erfahrungsbericht von Birgit Senger.

Lange hat es gedauert! Endlich gibt es einen Kongress für Unternehmerinnen im deutschen Friseurhandwerk. Ins Leben gerufen vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) unterstützt von L‘Oréal.

Engagiert, kritisch, emotional, authentisch wurde diskutiert und auf Augenhöhe Erfahrung ausgetauscht. Das Handwerk steckt in der Krise, vieles muss sich verändern. Wir müssen uns anpassen und schnell reagieren. Wenn die Männer an der Spitze von Unternehmen und Verbänden das nicht hinbekommen, dann müssen wir halt laut werden. „Aufstehen Krönchen richten, weitermachen“ das konnten Frauen immer schon sehr gut. Hier waren erfolgreiche Frauen endlich im Vordergrund. Die schönen Geschichten machten Mut, die Branche auf neuen Wegen durch die Krise zu führen und gaben einen positiven Blick auf die Zukunft.

Die Vortragenden:

Juliane Eller (Juwel Weine) sprach sehr ehrlich und immer positiv über ihre Erfolgsgeschichte in der männlich dominierten Winzer-Branche. Sie hat den Betrieb von ihren Eltern übernommen und innerhalb weniger Jahre weltweit bekannt gemacht. Ihre Leidenschaft gilt der Handarbeit und den Sozialen Medien.

Katrin Nyland sprach in ihrem Vortrag über unterschiedliche Typen und Führungsstile und regte damit zu spannenden Diskussionen an.

Denis Sabur war Unternehmerin des Jahres 2018 und erzählte sehr persönlich über ihren Erfolg und ihr Scheitern. Das konkurrenzlose Denken ist ihr wichtig, um sich als Unternehmerinnen gegenseitig stark zu machen.

Maria del Castillo-Hørup (L'Oréal) blickt auf 19 Jahre Karriere zurück und erzählt inspirierend und eindruckvoll, wie Lob und Wertschätzung helfen, Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Weg von der hierarchischen Organisation, hin zum agilen Führen.

Bastian Bärenfänger (L'Oréal Education) sprach über Empathie in der Dienstleistung und wie zunehmend digitale Welt analoge Kuschelpunkte sucht. Achtsamkeit ist wichtig in einer Welt, die immer schneller wird.

Mit dabei: Vom Zentralverband Jörg Müller, Louisa Braune, Laura Meschede-Pütz, Sybille Hain, und Manuela Härtelt-Dören.

November 2019

Credit: Sandra Kühnapfel